Kredit-Hilfe zum Ortstarif Mo - Fr von 8 bis 18 Uhr 0911 - 148 783 68

Vorsicht Falle: Der Autokredit mit Schlussrate

Beratung beim Autokauf

Die Autofinanzierung mit Schlussrate ist bei Autokäufern relativ beliebt. Die auch Ballonfinanzierung oder Schlussratenfinanzierung genannte Form des Autokredits bietet auf den ersten Blick viele Vorteile und die niedrigen Raten lassen den Traum von Neuwagen in greifbare Nähe rücken. Doch das Modell hat bei genauere Betrachtung auch einige Haken und Nachteile.
Erfahren Sie in diesem Beitrag alles Wichtige über die Finanzierung eines Autos mit Schlussrate.

So funktioniert Autokredite mit Restrate

  • Als Käufer zahlen Sie einen Teil des Kaufbetrages an, einige Anbieter verzichten allerdings auch hierauf.
  • Während der vereinbarten Kreditlaufzeit zahlen Sie nur vergleichsweise niedrige Raten. Diese Autokredite laufen in der Regel über drei bis vier Jahre.
  • Am Ende der Laufzeit steht eine große Schlussrate, die sich aus dem zu Vertragsbeginn kalkulierten Restwert des Fahrzeugs ergibt.

Als Käufer haben Sie am Ende der Laufzeit drei Möglichkeiten, wie Sie weiter verfahren:

  • Sie können die Restschuld begleichen, sofern die Mittel dazu vorhanden sind.
  • Sie bemühen sich um eine Anschlussfinanzierung. Das ist in der Regel ein normaler Autokredit mit monatlicher Ratenzahlung.
  • Sie geben das Fahrzeug zurück.

Besonders die letzte Option kann zu einer großen finanziellen Belastung werden. Denn der Restwert wird anhand der voraussichtlichen Fahrleistungen und des vermuteten Wertverlusts bereits zu Beginn des Vertrags festgeschrieben. Ist der Wagen am Ende der Laufzeit des Ballonkredits weniger wert, müssen Sie die Differenz bezahlen. Auch die Anschlussfinanzierung ist nicht unproblematisch. Denn neben der meist höheren Rate verursacht der Wagen aufgrund seines Alters ab jetzt auch vermehrt Kosten für Wartung und Reparatur.

Weitere Nachteile

Zusätzlich zu den Nachteilen bei der abschließenden Finanzierung oder Rückgabe des Wagens sind Autokredite mit Schlussrate teurer als klassische Ratenkredite zur Autofinanzierung. Die auf den ersten Blick niedrigen Raten erreichen die Anbieter durch eine Teilstundung des Kredits. Der Restwert des Wagens wird als endfällige Schlussrate berechnet. Diesen Betrag tilgen Sie während der Laufzeit der Autofinanzierung nicht. Allerdings berechnen Ihnen die Banken trotzdem Zinsen für diesen Posten. Das erhöht die reinen Finanzierungskosten um bis zu zwei Drittel im Vergleich zum klassischen Kredit.

Wann lohnt sich eine Ballonfinanzierung?

In zwei Fällen bietet der Autokredit mit Schlussrate eine interessante Alternative. Wenn Sie den Wagen behalten möchten und gegen Ende der Kreditlaufzeit eine größere Geldsumme erwarten, ist diese Lösung sinnvoll. Beispielsweise bietet sich das Kapital aus einer fällig gewordenen Lebensversicherung zur Abschlussfinanzierung an. Auch wenn Sie für eine Anzahlung alle finanziellen Reserven investieren müssen, können die niedrigeren Raten trotz der höheren Kosten der vernünftige Weg sein.

Tipp: In unserem Kreditvergleich können Sie ganz einfach die Konditionen von Autokrediten abrufen.

Das könnte Sie auch interessieren